W&V Seminar: EU-DSGVO im HR-Bereich veranstaltet vom Süddeutschen Verlag in der Panorama-Lounge

Workshop EU-Datenschutzgrundverordnung im HR-Bereich

Verstehen und meistern Sie die vielfältigen Anforderungen durch die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)!

Praktisch jedes Unternehmen – auch Ihres – erhebt und speichert Mitarbeiterdaten, allein schon aus administrativen Gründen. Und jedes Unternehmen bewegt sich damit auf einem schmalen Grat zwischen Legalität und Rechtsverstoß!

In wenigen Wochen wird dieser Grat noch schmaler, denn am 25. Mai tritt die EU-Datenschutz­grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft.

Die EU-DSGVO bringt neben einer Verschärfung der Rechtslage auch das Risiko enorm hoher Bußgeldzahlungen mit sich. Sie als Personaler sollten sich daher gut informieren, was im Zusammenhang mit der Speicherung personenbezogener Daten erlaubt ist und was nicht.

Der Datenschutz hat im Personalbereich naturgemäß einen hohen Stellenwert. Und oftmals sind es Personalverantwortliche, die sich um dieses Themengebiet kümmern (müssen). Die Anforderungen sind vielfältig. Allerdings auch die Abhängigkeiten.

Dieser exklusive W&V Job-Network Workshop gibt nicht nur Antworten auf aktuelle rechtliche Fragen, sondern verschafft einen laienverständlichen Gesamtüberblick über die komplexen Materien des Internet- und Datenschutzrechts, einschließlich der durch das europäische Datenschutzrecht anstehenden Änderungen – speziell für den HR-Bereich.

Wofür ist das Fachreferat Personal im Datenschutz nun wirklich zuständig und wie geht es mit den vielen Schnittstellen zu anderen Abteilungen um?

In einem auf Ihre Bedürfnisse als HR Manager zugeschnittenen Training wird auf die verschiedenen Verarbeitungen und Prozesse, Fristen der Löschung und weitere Erfordernisse eingegangen.

Programm

Programm

10:00 Uhr Einlass und Registrierung

10:30 Uhr Begrüßung und Start in den Workshop / Einstieg ins Thema


10:45 Uhr 

Datenschutz-Grundlagen

  • Ziele des Datenschutzes – verständlich vermittelt.
  • Dokumentationspflichten – ein (gar nicht so) neues Thema
  • Risiken und Sanktionen – ohne unnötige Panikmache!
  • Für Ihren Bereich relevante Regelungen – bzw. wo Sie sie finden und wie Sie damit umgehen können.

11:30 Uhr Kaffeepause


11:50 Uhr 

Betroffenenrechte nach dem neuen Recht (DS-GVO)

  • Informationspflichten
  • Auskunftspflichten
  • Löschpflichten

… und was das mit Ihrem Bereich zu tun hat


13:00 Uhr Mittagessen


14:00 Uhr 

Themen speziell in Ihrem Fachreferat

  • Das sind Kernaufgaben, die jedenfalls umgehend (vor 25. Mai) erledigt werden müssen.
  • Datenschutz im Bewerbungsmanagement – ein rundes Thema.
  • Verpflichtung (Belehrung oder Schulung) auf das Datengeheimnis – da ist was zu tun.

15:30 Uhr Kaffee- und Networking-Pause


16:00 Uhr

Themen speziell in Ihrem Fachreferat

  • Umgang mit teils schwierigen Anfragen aus anderen (Konzern-) Bereichen – Bspw. Gehaltsliste.
  • Umgang mit Ermittlungen im Personalbereich

Umgang mit Betriebsvereinbarungen und dem Betriebsrat

  • Was kann, was darf – was muss das Unternehmen nun aufgrund der DS-GVO anders machen.

16:45 Uhr

Zusammenfassung und persönlicher Transfer


17:00 Uhr

Abschluss

Weitere Informationen finden Sie hier.