Tutorium “EU-Datenschutz Grundverordnung – Änderungen und Auswirkungen auf die Praxis” am 18. Oktober 2017 von der DFN-CERT Services GmbH in Hamburg

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist am 25.5.2016 in Kraft getreten und wird nach einer Übergangsfrist von 2 Jahren ab dem 25.5.2018 unmittelbare Geltung in der gesamten Europäischen Union erlangen.

Als Grundverordnung lässt sie den Mitgliedstaaten insbesondere im öffentlichen Bereich große Gestaltungsspielräume für eigene Regelungen, die vielfach noch nicht existieren und sich auch an den Grundsystematiken der Grundverordnung orientieren müssen. Dies macht es vor allem auch für Hochschulen und Forschungseinrichtungen schwer, sich auf die Rechtslage ab dem 25.5.2018 schon frühzeitig einzustellen. Dennoch ergeben sich gerade aus den Grundsystematiken und den Änderungen zur bisherigen Rechtslage bereits viele Fingerzeige auf Auswirkungen auf Prozesse und Verträge.

Die wesentlichen Änderungen und Auswirkungen auf die Praxis von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschenden Unternehmen werden im Rahmen des Tutoriums vorgestellt und zusammen mit den Teilnehmern lösungsorientiert diskutiert. Insbesondere werden die folgenden Schwerpunkte behandelt:

Weitere Informationen finden Sie hier.