Das Standard-Datenschutzmodell und Datenschutz-Folgenabschätzungen

2-tägiges-Datenschutz-Seminar: 1.150 €

 

Ziele – Das werden Sie lernen:

Der Kurs befähigt die Teilnehmer, bestehende Regelungen und technische Funktionen in ihren Organisationen auf ihre Ordnungsmäßigkeit überprüfen zu können. Der Referent Martin Rost hat das Standard-Datenschutzmodell für Schleswig-Holstein maßgeblich entwickelt und bringt seine Expertise ein.

 

Inhalte:

  • Die wesentlichen Regelungen des Datenschutzes (DSGVO) mit Bezug zu technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen
  • Anforderungen an technische Schutzmaßnahmen gem. DSGVO und BayDSG
  • Das Standard-Datenschutzmodell (SDM): Schutzziele, Datentypen, Schutzbedarf, Verfahrenskomponenten, Schutzmaßnahmen
  • Das SDM im Kontext der Erstellung des Verfahrensverzeichnisses, der Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung sowie der Komponenten eines Datenschutzmanagements
  • Übungen: Erstellen einer Risikoanalyse und eines Datenschutzkonzeptes, Aufbau des Datenschutzmanagementsystems

 

Wichtig für … Vornehmlich Datenschutzbeauftragte, aber auch Projekt- und Organisationsplaner sowie Entscheider in Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft, die Anforderungen des Datenschutzrechts mit den Funktionen der IT und Organisation in einen steuerbaren und kalkulierbaren Gesamtzusammenhang bringen müssen.

 

Referenten

Daniela Duda, Bernhard Schlett, Martin Rost

 

Direkt anmelden   oder per Faxbestellschein