Die AEPD (Spanische Aufsichtsbehörde für Datenschutz) und der CEPYME (Spanischer Verband der kleinen und mittelständischen Unternehmen) präsentieren die Umfrageergebnisse bzgl. der DS-GVO – Kenntnisse von Seiten der kleinen und mittelständischen Unternehmen.

  • 63 % der KMU kennen die neue Datenschutz-Grundverordnung; rund vier von zehn Unternehmen haben demnach keine ausreichende Kenntnis der wichtigen neuen Datenschutzregelungen
  • Die Aufsichtsbehörde und der CEPYME heben die Wichtigkeit der Umsetzung der DS-GVO durch die spanischen KMU hervor, welche 99.8% des spanischen Unternehmertums ausmachen
  • Die AEPD gab ein Werkzeug heraus, das den KMU in Spanien bei der Umsetzung der DS-GVO helfen soll; es handelt sich um einen Online-Test ist – seitdem er im September erschienen war – rund 450.000 Mal aufgerufen worden
  • Rund 80 % der KMU nehmen die neue Verordnung als positiv und Verbesserung des vorherigen Datenschutzrechtes wahr
  • Die Studie zeigt jedoch deutlich, dass die Mittel zur Umsetzung neuen Regelung oftmals fehlen

 

Übersetzt aus dem Spanischen, Original:

Grupo Adaptalia v. 07.08.18

La AEPD y CEPYME presentan los resultados de la encuesta sobre el conocimiento del Reglamento en las pymes españolas