Anonym und Pseudonym: Was ist eigentlich was? Ein Gastbeitrag von Daniela Duda in der W&V (Nr. 17/24.04.2017)

Gastbeitrag von Daniela Duda in der W&V, Ausgabe Nr. 17/24.04.2017 zum Thema: Anonym und Pseudonym: Was ist eigentlich was? Datenschutz setzt dem Marketing Grenzen. Nicht alle verfügbaren Daten dürfen auch verwendet werden. Ein Grundkurs Es ist ein wiederkehrender Konflikt zwischen jenen, welche Dienste anbieten, und solchen, welche diese Dienste nutzen wollen. Die einen hätten gernRead More Mehr erfahren…

Datenschutz-Management Software – eine effiziente Hilfe zur Datenschutz-Dokumentation

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) kommen auf Unternehmen und Behörden weitreichende Dokumentationspflichten zu. Zwar bestehen einige dieser Pflichten auch schon nach aktuell geltendem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), doch sind diese nach der DS-GVO deutlich tiefergehend. So kommt neben der Dokumentation der Datenverarbeitung, der Sicherung der Betroffenenrechte oder der Handhabung von Datenschutzverletzungen vor allem der Dokumentation des Verzeichnisses vonRead More Mehr erfahren…

Bundestag verabschiedet Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz

Bundestag verabschiedet Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz Der Deutsche Bundestag verabschiedete am Donnerstag, 27. April 2017 das Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU). Das Gesetz bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates, der sich voraussichtlich am 12. Mai 2017 damit befassen wird. Das Gesetz soll das deutsche Recht zum Datenschutz an die Vorgaben der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) anpassen.Read More Mehr erfahren…

Datenschutz = moderne Schule = korrekte Abläufe

Die Digitalisierung zieht mehr und mehr in den Schulalltag ein. Das bringt Vorteile aber auch Risiken. Datenschutz ist ein wichtiger Aspekt bei all diesen neuen Möglichkeiten. Schulen hier vernünftig zu begleiten, ungute Erfahrungen und Fehler zu vermeiden und den Schulbetrieb in seinen Vorhaben zu unterstützen und dabei Gesetze und Verordnungen einhalten helfen – so sollte guter Datenschutz sein. Mehr erfahren…

Datenschutz = Synergie mit anderen Bereichen

Aus der Compliance, dem Qualitätsmanagement, der Arbeitssicherheit etc. kommen die verschiedensten Dokumentations-Anforderungen und Prozessvorgaben. Den Datenschutz hier sinnvoll mit einzubauen, Synergien zu heben, anstelle von doppeltem Aufwand, sollte Ziel einer guten Datenschutzorganisation sein. Mehr erfahren…

Datenschutz = Mitarbeitersensibilisierung

Datenschutz, und damit auch ein großer Teil der Reputation Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Behörde, lebt davon, dass Ihre Mitarbeiter ihn verstanden haben und ihn unterstützen. Das ist manches Mal leichter gesagt als getan. Maßnahmen müssen praxisnah und sinnvoll und lebendig vermittelt werden. Mehr erfahren…

Datenschutz = Dienstleister-Management

Ihre Mitarbeiter und Kunden setzen Vertrauen in Sie und Ihr Prozesse. Das setzt sich bei Ihren Dienstleistern fort. Auch das Gesetz macht konkrete Vorgaben, wie Dienstleister, die Datenumgang haben können, durch Ihr Unternehmen zu verpflichten und zu prüfen sind. Mehr erfahren…